Kompetente Planung, Beratung und Installation vom Fachmann !

 

 

Eine umfangreiche Wärmedämmung spart bares Geld und schont die Umwelt.

 

Dämmung,WDVS,Fenster,Türen
Fassade ohne Wärmedämmung vor der Sanierung Energieverbrauch 235 W/m²

 

Unter dem Begriff Altbausanierung werden unterschiedliche Modernisierungsarbeiten  

zusammengefasst. Die meisten Altbauten entsprechen aufgrund ihres sehr lange zurückliegenden Erstellungsdatums leider häufig nicht mehr dem heute üblichen Standard. Dieser Umstand bezieht sich zumeist sowohl auf die fehlende Wärmedämmung, die veraltete und beschädigte Struktur des Daches sowie die nicht mehr zeitgemäße Beschaffenheit der Fenster und Türen.

 

Auch die Elektro- und Anlagentechnik ( Sanitär- und Heizungsinstallation ) derartiger Gebäude weisen zumeist einen sehr veralteten Standard auf und müssen daher im Rahmen einer Komplettsanierung erneuert und modernisiert werden. Aus diesem Grund beinhaltet der Fachbegriff „Altbausanierung“ eine Vielzahl an unterschiedlichen Modernisierungsmaßnahmen mit deren Hilfe ein Altbau wieder auf den heutzutage üblichen Energetischen Gebäudestandard gebracht werden kann.

 

Die Komplettsanierung eines Altbaus sollte alle benötigten baulichen Maßnahmen enthalten.

Grundsätzlich sollten bei einer Altbausanierung alle nicht mehr zeitgemäßen Aspekte des entsprechenden Gebäudes beseitigt werden. Sollte ein Hausbesitzer beispielsweise eine Wärmedämmung für seinen Altbau veranlassen, so wirkt sich diese nur dann positiv auf die Energieeffizienz des Hauses aus, wenn im Rahmen der Sanierung selbstverständlich auch wärmeisolierte und zeitgemäße Fenster und Türen eingesetzt werden.

 

Auch das Heizungssystem sollte im Rahmen einer derartigen Sanierung von einem kompetenten Fachmann überprüft und beschädigte und veraltete Komponenten unbedingt erneuert werden.

Veraltete Elektroinstallationen stellen eine ernst zu nehmende Gefährdung dar!

 

Elektro,Strom,Zähler,Elektroleitung,Gas
Veraltete Unterverteilung

Sollte sich die Elektroinstallation eines Gebäudes ebenfalls als veraltet und nicht mehr zeitgemäß erweisen, muss auch deren Erneuerung in die Altbausanierung miteinbezogen werden. Eine veraltete und eventuell defekte Elektroinstallation kann für das Gebäude und die Bewohner eine ernst zu nehmende Gefährdung darstellen, da beispielsweise durch sehr alte Verkabelungen aufgrund des heutzutage üblichen, sehr hohen Stromflusses, schnell ein gefährlicher Kabelbrand entstehen kann.

 

 

Fassadensanierung und Erneuerung der Heizungstechnik gelten als wichtigster Aspekt einer Altbausanierung.

 

 

Wärmedämmung,Isolierung,Energiesparen
Fassade mit Wärmedämmung nach der Sanierung Energieverbrauch 70 W/m²

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Als eines der wichtigsten Elemente einer Sanierung eines Altbaus gilt eine perfekt gedämmte Hausfassade. Von einer schlecht gedämmten Hausfassade geht der größte Teil des Wärmeverlustes aus. Durch eine schlechte Isolierung, mit der Zeit feucht gewordenes Mauerwerk oder entstandene kleine Risse an der Hausfassade kommt es zu hohen Energieverlusten. Gerade in Zeiten stetig steigender Energiepreise ist eine komplette Sanierung der Fassade eine gut angelegte Investition.

Mit den innovativen und zudem sehr attraktiv aussehenden Fassadensystemen von Brillux liegt man genau im Trend der Zeit.

 

 

Lassen Sie sich kostenlos und unverbindlich von uns beraten!

 

37827